Meine Philosophie: klassisch glücklich

logo_klassisch_gluecklich_rgb

Klassisch glücklich beinhaltet das beständige Arbeiten an sich selbst im Sinne der klassischen Reitlehre, denn gutes Reiten gibt es auf jedem Niveau! Gleichzeitig sollte aber auch das Ziel des klassischen Reitens nie ganz aus dem Blickfeld verloren werden, nämlich absolute Harmonie zwischen Pferd und Reiter. Damit ist natürlich nicht gemeint einfach alle (körperlichen) Probleme zu ignorieren, nur um die momentan bestehende Harmonie nicht zu gefährden. Ganz im Gegenteil beinhaltet es stets an Gymnastizierung und Kommunikation zu arbeiten, um langfristig die Übereinstimmung auf das größtmöglichste Niveau zu steigern. Auf dem Weg dahin soll aber stets darauf geachtet werden, dass unser Partner Pferd trotz aller Anstrengungen gerne Pferd ist.

Mein Reitunterricht richtet sich deshalb an ambitionierte Freizeitreiter die lernen möchten ihr Pferd mit feinen Hilfen zu reiten und größtmögliche Harmonie mit ihrem Pferd anstreben.

_MMD2225

Mein Ziel ist es, Ihnen Wissen, Fähigkeiten und das notwendige Gefühl zu vermitteln, um ihr Pferd im klassischen Sinne korrekt gymnastizieren zu können. Besonderen Wert lege ich dabei auf die biomechanischen und lernpsychologischen Grundlagen, die psychisch und physisch pferde- und reitergerechtes Training erst ermöglichen. Deshalb sollte der Reiter stets verstehen was, warum, wann und wie getan wird, sodass er/sie langfristig in der Lage ist gutes Reiten und gute Bewegungen des Pferdes zu erkennen und somit selbständig weiter zu arbeiten.

Auf Basis eines ausbalancierten und zügelunabhängigen Sitzes und einer feinen Hilfengebung, kombiniert mit einem kleinschrittigen Übungs- und Trainingsaufbau, rücken so auch für Freizeitreiter fortgeschrittene Lektionen in greifbare Nähe!

In diesem Sinne: „reiten Sie ihr Pferd glücklich“! (Nuno Oliveira)